Vereinsleben

 

Auch auf Facebook finden sich immer wieder spannende Artikel und Fotos, schaut hier unter Greifswalder Hundesport "An den Wurthen".

 

 

 

Spaziergang 11.6.22

 

Am vergangenen Samstag trafen sich wieder einige Sportfreunde zu einem gemeinsamen Spaziergang. Diesmal führte uns der Weg, immer am Wasser entlang, von Tremt nach Stahlbrode und natürlich zurück.

Wir waren mit den „Rügener Hundefreunden“ verabredet und trafen diese unterwegs. Gemeinsam setzten wir unseren Weg dann im großen Rudel fort.

Es gab so einige Badestellen am Weg, welche von den Hunden mit Begeisterung angenommen wurden. Das Wetter lud ja auch mit strahlendem Sonnenschein zum Baden ein.

In Stahlbrode gabs dann noch Fischbrötchen und/oder Eis für die 2-Beiner, bevor wir uns von den Rüganer Sportfreunden an der Fähre verabschiedeten. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.

Auf dem Rückweg bekamen wir dann doch noch den einen oder anderen Regentropfen ab, aber der wirkliche Regen wartete (wie es sich gehört) bis wir an den Autos waren und nur noch hineinspringen mussten.

 

U.C.

 

 

Frühjahrsprüfung am 1. Mai

Am 1. Mai fand wieder unsere, schon zur Tradition gewordene Frühjahrsprüfung im Verein statt. Diesmal traten 8 Hundeführer zu 9 Prüfungen in den Bereichen BH-VT, IBgH-1 und IGP 2 an.

Das Wetter spielte mit, die Laune war bestens, die Aufregung zum Teil sehr groß. Aber das gehört bei Prüfungen ja immer dazu.

Los ging es wieder früh am Morgen mit der zur IGP gehörenden Fährtenprüfung. Nachdem Martin und Bold diese erfolgreich absolviert hatten, ging es zu einem kurzen Frühstück auf den Platz und dann folgte auch schon der Erwerb des Sachkundenachweises für unsere drei Prüfungsneulinge. Natürlich wurden auch diese erfolgreich gemeistert und wir konnten mit dem praktischen Teil beginnen, bei dem sich auch unsere jüngsten Vereinsmitglieder als Helfer schon mal ganz aus der Nähe ein Bild vom Ablauf einer Begleithundeprüfung machen konnten.

Sicherlich konnten sie durch die ausführliche Auswertung unseres Leistungsrichters Peter Schütz einen Eindruck bekommen, worauf in der Prüfung Wert gelegt wird und was sie selbst schon gut können oder noch üben müssen. Und sie haben gesehen, dass nicht immer alles nach Plan läuft, wenn man mit tierischen Gefährten arbeitet, dass das aber kein Drama sein muss, sondern eher Motivation fürs nächste Mal sein sollte.

Auf den praktischen Teil folgte dann für einige der Teilnehmer noch der Verkehrsteil, der keinen unserer Vierbeiner aus der Fassung brachte, sodass nun endlich unseren "Erstgeprüften" ein Stein vom Herzen fallen durfte.

Den Abschluss machten Martin und Bold mit dem letzten Teil der IGP, dem Schutzdienst. Auch hier zeigten die beiden ein sehr gutes Ergebnis und konnten insgesamt 280 Punkte erreichen.

Am Ende war es ein erfolgreicher Tag mit 8 bestandenen Prüfungen und es bleibt wieder Danke zu sagen an alle fleißigen Helfer und Organisatoren, Platzaufräumer, Kuchenbäcker, Trainer, Prüfer und natürlich an alle Teilnehmer.

 

Kathrin von Bültzingslöwen

Erstes Agility Tunier

 

Das Agility Training bei den "Hundefreunden Loitz" hat sich ausgezahlt.

Am Wochenende des 23.04.2022 konnten Laura und Molly an ihrem ersten Agility Tunier teilnehmen.

Die beiden starteten in der kleinsten Leistungsklasse A0. Der Leistungsrichter stellte zwei Parcoure.  Die 162m des ersten Parcours absolvierten Sie in einer Zeit von 37,92s und den zweiten Pacours, mit 135m, in einer Zeit von 30.09s.

Mit diesen schnellen Zeiten konnten sie die Prüfungen für sich entscheiden.

Ein erfolgreiches Tunierwochenende ging zu Ende und das fleißige Training geht weiter.

 

Laura Fichtner

 

Liebe Laura, wir Gratulieren dir von Herzen, du kannst stolz sein auf dich und deine Molly.

RO- Saisonauftakt

 

Am 9.4.22 startete unsere RO-Gruppe in die Turniersaison.

Mit 3 Hundeführern und 2 Hunden machten wir uns sehr früh am Morgen auf den Weg nach Ahrensburg.

Pauline startete mit Amy in der Beginnerklasse und konnte die Jugendwertung mit hervorragenden 94 Punkten für sich entscheiden. Außerdem startete Betty mit ihrer Luna in der Klasse 2, sie landeten mit sehr guten 85 Punkten auf Platz 6 und Uta mit Amy ebenfalls in der Klasse 2 mit 68 Punkten auf dem 9. Platz.

Für Pauline bedeutet dieses Ergebnis das Recht für einen Aufstieg in Klasse 1 beim nächsten Turnier.

Was das Wetter angeht machte der April seinem Namen alle Ehre, wir hatten Regen, Hagel, Sturm Sonne, es war alles dabei, nur leider keine Wärme.

Dem Veranstalter müssen wir an dieser Stelle ein großes Lob aussprechen, alle waren sehr bemüht den Teilnehmern einen schönen Turniertag  zu bescheren, trotz der widrigen Umstände.

So waren Platz und Parkplatz z.B. auch im Vorfeld extra nochmal geglättet wurden, so dass sogar bei dem aufgeweichten Boden ein Start mit dem Rolli möglich war, wenngleich natürlich dennoch schwierig. Aber Amy ist ja eine erfahrene Hündin.

Hier war auch die Richterin sehr bemüht und räumte uns die Möglichkeit ein, als Erste der Klasse zu starten um den Boden nicht noch weiter aufweichen zu lassen.

Alles in Allem können wir sagen, es war ein langer und anstrengender Tag, aber wieder ein sehr schönes Turnier, was dann für uns  mit der Siegerehrung für Pauline und Amy gegen 19:00 Uhr endete.

Ganz lieben Dank an das Team des HSV Teamwork in Ahrensburg.

 

U.C.

CrissCross 4.0

 

Am 27.11.2021 fand beim HSV Bad Doberan e.V. die Landesmeisterschaft MV für den THS in den Disziplinen CaniCross(CC), DogScooter(DS) und BikeJoring(BJ) auf der Kurz- und Langstrecke unter o.g. Namen statt.

Dies sind Sportarten, die in der kälteren Jahreszeit Saison haben, warum erklärt sich ganz einfach, wenn man sieht mit welcher Kraft und Geschwindigkeit die Teams hier unterwegs sind, da würden die Hunde natürlich im Hochsommer überhitzen.

Unser erfahrenes BikeJoring Team Thierry und Rory nahmen hier erstmals auf der Kurzstrecke (2100 m) teil, da Rory mit ihren 7 Jahren allmählich zu den Senioren zählt. Die ältere Dame zeigte hier aber gleich am Start, dass sie längst noch nicht zum alten Eisen zählt. Das Kraftpaket wollte so dringend auf die Strecke, dass der Starthelfer nur mit einem Ausfallschritt verhindern konnte auf der Nase zu landen. Die Beiden beendeten das Rennen in einer Zeit von 5:15 min, dies bedeutete den 2. Platz in der AK Aktive männlich.

Herzlichen Glückwunsch, ihr Zwei, ihr seid wirklich ein tolles Team und wir wünschen euch weiterhin viel Spaß und Erfolg auch auf der Kurzstrecke.

 

U.C.

Herbstprüfung beim HSV

 

Am 10.10.21 konnten wir nach über einjähriger Pause endlich wieder eine Prüfung im Verein ausrichten. Geprüft wurden unsere Teilnehmer dieses Mal in den Bereichen Fährte, BH-VT, IgBH 1 und erstmalig seit vielen Jahren auch wieder in der IGP.

Den Anfang machten die IGPler frühmorgens in Potthagen mit dem ersten Teil ihrer Prüfung im Bereich Fährte. Während sie nach getaner Arbeit zum Vereinsgelände fahren und frühstücken durften, konnten Ute mit Joly und Schuka ihr Können in der Fährtenarbeit unter Beweis stellen.

Nachdem alle diese Prüfungen erfolgreich absolviert hatten, ging es im Vereinshaus weiter, wo Jana als Prüfungsneuling erstmal ihre Sachkunde in Form einer schriftlichen Prüfung nachweisen musste.

Nun war es soweit, nach dem Wesenstest begann der praktische Teil im Bereich Unterordnung. Zunächst durften die aufgeregtesten Prüflinge in der BH-VT, gefolgt von unseren alten Hasen in der IBgH1 und anschließend die IGPler die Prüfung unter den aufmerksamen Augen des Leistungsrichterobmanns Peter Schütz und des  Anwärters Torsten Howe absolvieren. Und da vier Augen bekanntermaßen mehr sehen als zwei, entging den beiden natürlich nicht der kleinste Fehler. Nach einer ausführlichen Auswertung, bei der jeder Teilnehmer ein wichtiges Feedback mitnehmen konnte, um mit seinem Hund zukünftig das Training aufzubauen, folgte noch der Verkehrsteil für Jana mit Kalle und Franzi mit Elli. Damit war ein großer Teil der Prüfungen, den bis dahin alle Prüflinge erfolgreich absolvieren konnten, beendet.

Nun folgte zum Abschluss noch der letzte Teil der IGP-Prüfung, nämlich der Schutzdienst. Für die meisten von uns völliges Neuland, weshalb wir auch sehr interessiert zusahen und mit Sicherheit alle beeindruckt von diesem schönen Sport waren. Die professionelle Arbeit der Helfer und die Arbeitsfreude der Hunde waren einfach schön anzusehen.

Vielleicht gelingt es unserem Verein ja auch wieder, in Zukunft diese Sparte zu etablieren.

Insgesamt war es ein sehr anstrengender, aber für alle Teilnehmer erfolgreicher Tag von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Ein großer Dank gilt natürlich dem pausenlosen Einsatz von Peter, Torsten und Heimhart sowie allen, die diesen Tag durch ihre Hilfe, sei es beim Trainieren der Prüflinge, beim Legen der Fährten, bei der Vorbereitung des Platzes, der Organisation der Versorgung und natürlich bei der mentalen Unterstützung der Prüflinge durch ihre Lieben, möglich gemacht haben.

 

Kathrin von Bültzingslöwen

Ihr habt noch nicht genug von den Geschehnissen in unserem Verein?

Wir haben die Berichte und Fotos der vergangenen Jahre unter den Jahreszahlen für euch hinterlegt.

 

2021      2020      2019      2018      2017      2016      2015      2014      2013

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hundesportverein-Greifswald e.V.

Anrufen

E-Mail