Vereinsleben

 

Auch auf Facebook finden sich immer wieder spannende Artikel und Fotos, schaut hier unter Greifswalder Hundesport "An den Wurthen".

 

 

 

19.9.20 – Ein erfolgreicher Tag

 

Der vergangene Samstag war für unseren HSV ein rundum gelungener Tag.

Nachdem wir, wie viele andere Vereine auch, einige geplante Veranstaltungen in diesem Jahr absagen mussten, freut es uns umso mehr, dass die Herbstprüfung stattfinden konnte. Mit einigem Mehraufwand konnten wir eine Begleithundeprüfung auf unserem Platz auf die Beine stellen. Dies funktionierte wieder einmal nur dank unserer engagierten Mitglieder, vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

Zur Prüfung traten 6 Teams unseres Vereins und 2 Gäste aus Friedland an und um es vorweg zu nehmen – alle führen nun offiziell einen Begleithund. Auch in diesem Jahr freuten wir uns wieder besonders 2 Jugendliche am Start zu haben. Anna und Laura haben fleißig mit ihren Hunden Maya und Molly trainiert, was sie hier auch unter Beweis stellen konnten. Auch die Erwachsenen standen unserer Jugend aber in Nichts nach, Bernd mit Lana, Stephanie mit Elvis, Franziska mit Bödefeld und Jörn mit Joly gingen hier für unseren Verein an den Start, außerdem traten Katrin mit Martha und Henriette mit Kuba vom Friedländer HSV an.

Dies war aber längst nicht alles an Prüfungen an diesem Tag. Luise machte sich mit ihrer Jette auf den Weg nach Grimmen und konnte dort erfolgreich eine jagdliche Prüfung ablegen, Jette ist nun offiziell ein Jagdgebrauchshund.

Wir gratulieren allen Prüflingen von Herzen und wünschen euch weiterhin so viel Freude und Erflog bei der Arbeit mit euren Hunden!

Nach den Prüfungen war der Tag für die HSV-ler längst noch nicht zu Ende, am Nachmittag fand unser Sommerfest statt.

Eigentlich war ja zum 60-ten Vereinsgeburtstag eine große Party mit vielen Gästen auf dem Platz geplant, doch dies ist nun mal in Zeiten von Corona nicht möglich. Also wurde kurzerhand der Termin verlegt und ein Fest im kleinen Rahmen organisiert, wo die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln gegeben ist.

Wir organisierten eine Art „Mensch ärgere dich nicht“ auf dem Platz, wo 2 Mensch-Hund-Teams gegeneinander antraten und symbolisch jede bei uns im Verein angebotene Sparte vertreten war. Auch in diesem Jahr konnten wir dank des Sponsorings von Happy Dog, Bosch und Albers wieder eine Tombola veranstalten, der Erlös floss in die Vereinskasse. Außerdem wurde diverses Handgemachtes zu Gunsten der Jugendgruppe verkauft, um die erfolgreiche Jugendarbeit so weiterführen zu können. Fürs leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt, so dass dieser erfolgreiche Samstag dann in Ruhe ausklingen konnte.

U.C.

 

Und noch ein kleiner Hinweis zu den Fotos: Familien dürfen sich natürlich auch bei uns nah sein.

Ostern im August, warum eigentlich nicht?

Ja richtig gehört. Wir haben Ostern in den August gelegt.

Leider läuft in diesem Jahr einiges anderes als geplant, so auch unsere Veranstaltungen und geplanten Ausflüge. Fast ein halbes Jahr lag das Training der Jugendgruppe auf Grund diverser Auflagen in Bezug auf COVID-19 brach.

Somit fielen auch einige Highlights des Jahres aus. Unter anderem unser jährlicher Osterparcours sowie das Zeltlager auf dem Vereinsgelände. Zelten ist nach wie vor nicht umzusetzen. Aber Ostern funktioniert. Man braucht nur eine motivierte Jugendgruppe, Hunde, ein Spiel und tauscht Schoko Osterhasen gegen hitzebeständige Kekse. Fertig ist das Osterfest im Sommer.

 

Ricarda Zastrow

Kleine Abkühlung gefällig?

 

Bei den derzeit anhaltenden Temperaturen ist jegliche Form der Bewegung nicht nur für uns Zweibeiner eine Herausforderung. Besonders die Tiere haben sichtlich mit der Hitze zu kämpfen und liegen am liebsten im Schatten oder planschen im Wasser. Da letzteres momentan in Greifswald und Umgebung nicht so ohne weiteres geht, muss eine Alternative her. Wie wäre es mit einem Leckeren Eis?

Auch für Hunde gibt es da ganz tolle Kreationen. Das Internet bietet einiges an Rezepten. Zusammen mit der Jugendgruppe haben wir mal die Palette an Hundeeis getestet. Da bei unserer Jugend jedoch immer auch der Trainingsgedanke mitschwingt, konnten wir nicht einfach nur irgendwas zusammenrühren. Was darf mein Hund eigentlich essen und was ist ungeeignet oder sogar gefährlich? Mit dieser Frage haben wir unser Montagstraining begonnen. Also alle Einkäufe auf den Tisch jeweils einen roten, gelben und grünen Zettel dazu und nun ab ans sortieren. Was ist bedenkenlos, was sollte man nicht zu oft füttern und was darf auf keinen Fall in den Napf? Wie sich zeigte ist das gar nicht so einfach. Aber wo sich alle sicher waren, Süßigkeiten sind dann doch besser im eigenen Magen aufgehoben. 

Nachdem der theoretische Part beendet war, ging es dann endlich ans Zubereiten.

Neben den im Internet gefundenen Rezepten wurden dann auch gleich noch neue kreiert. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und ein Becher nach dem anderen füllte sich. Zum einfrieren wurde dann alles mit nach Hause genommen. Bleibt nun nur zu hoffen, dass den Vierbeinern unsere Kreationen schmecken und wir ihnen somit in den nächsten Tagen eine kleine Abkühlung verschaffen können.

Ricarda Zastrow

 

Jugendgruppe legt wieder los

Mit dem neuen Schuljahr kann unsere Jugendgruppe nun auch endlich wieder ins Training starten. Manch einer hat durch den coronabedingten Ausfall nicht nur die Freunde aus der Gruppe, sondern auch „seinen“ Hund Ewigkeiten nicht gesehen, so dass die Wiedersehensfreude groß war.

In der ersten Stunde gabs dann auch viel zu besprechen, weshalb die Hunde also erstmal Ablage bzw. Ruhe geübt haben. Es wurden die Verhaltensregeln bezüglich Abstand und Hygieneregeln besprochen, außerdem wurde darauf hingewiesen, dass das Vereinshaus nicht betreten werden darf. Wir konnten nach der Stunde dann auch direkt beobachten was wir ja schon wußten, unsere Jugendlichen sind einfach toll und halten sich an solche Vorgaben problemlos.

Außerdem wurde der weitere Verlauf des Trainings besprochen, was ist geplant, in welche Sparten wird als nächstes hineingeschnuppert, was passiert wenn Nicole in die Babypause geht uvm.

Natürlich kam auch das Training für die Hunde nicht zu kurz, alle haben sich großartig geschlagen als es darum ging an anderen Hunden vorbei zu laufen u.ä., für die Pofis heißt das Gruppenunterordnung, die in der Jugendgruppe nie zu kurz kommt.

Wir freuen uns über ein Stück mehr „Normalität“ auf dem Platz und wünschen unseren Jugendlichen eine tollen Start.

U.C.

 

Bilder Ricarda Zastrow

Wanderausflug

Nach einer gefühlten Ewigkeit mit Log down, ohne unsere üblichen Angebote, trafen sich einige unserer Hundesportler wieder zu einem Wanderausflug.

In der freien Natur mit viel Platz ist es leicht die Abstandsregeln zu befolgen, deshalb kam wer Zeit und Lust hatte am 5.Juli nach Stahlbrode. Von hier aus ging es dann mit der Fähre auf die Insel Rügen, um hier einen ordentlichen Marsch durch die Natur ...

Apporttraining am Strand

 

Um etwas Abwechslung ins Training zu bekommen hat sich die Apportgruppe am 26.06.2020 zum Training am Strand von Ludwigsburg eingefunden. Bei dem herrlichen Wetter war es ein Vergnügen für Zwei- und Vierbeiner.  Und weil das Wasser an dem Strandabschnitt recht flach ist konnte man gut mit ins Wasser waten während die Hunde schwimmen mussten. Dabei war der Eine noch etwas zögerlicher im Wasser der Andere wiederum...

Hundesport in Zeiten von Corona

 

Seit Mitte März ist auch an Hundesport in normalem Umfang nicht mehr zu denken. Auch einige unserer Hundesportler sind derzeit mehr denn je beruflich gefordert, andere haben alle Zeit der Welt für ihre Vierbeiner.

Für die zweite Gruppe haben sich unsere Spartenverantwortlichen etwas einfallen lassen, denn die Hunde wollen Erstens beschäftigt werden und Zweitens muss natürlich auch regelmäßig und konsequent an der Erziehung gearbeitet werden.

Da ein Einzeltraining während dieser Zeit überwiegend möglich war und derzeit auch ist bzw. auch ein Treffen von 2 Personen, die dann natürlich die Abstandsregeln einhalten müssen, werden Absprachen getroffen um Kontakte zu vermeiden.

Dies nutzen vor allem die Mitglieder der Unterordnungsgruppe, die allesamt eine Prüfung anstreben. Leider müssen ...

RO Kurs der Jugendgruppe

 

Im Verlauf des Jahres wird die Jugendgruppe Einblicke in die verschiedenen Sportarten, welche in unserem Verein angeboten werden, erhalten. Den Auftakt machte in den vergangenen Wochen das Rally Obedience.

Vom ersten Tag an erlebten wir sehr interessierte Jugendliche, die auch sofort in der Lage waren Ratschläge umzusetzen. Man konnte bei vielen deutlich erkennen, dass sie bereits viel Erfahrung im Umgang und dem Training mit ihrem Hund haben. Es sind in den letzten Monaten auch einige neue Jugendliche zu der Gruppe gestoßen, die noch nicht so lange trainieren, aber sie lernen echt schnell. Besonders bemerkenswert hierbei ist, viele der Jugendlichen führen in der Gruppe nicht einmal ihren eigenen Hund, was so etwas nicht unbedingt vereinfacht.

Nachdem zunächst die wichtigsten Regeln erklärt wurden, ging es dann an die Schilder. Binnen kürzester ...

Ausflug in den Tierpark

 

Nachdem vorangegangen Seminar mit Christine Waubke zum Thema Impulskontrolle hier speziell das Aufnehmen von Futter und Giftködern im Freien, wagten sich nun auch unsere angehenden Hundesportler an die herausfordernde Aufgabe der Impulskontrolle. Doch diesmal wurden keine Leckereien unter Küchensieben versteckt, sondern ein Ausflug in den Tierpark unternommen.

Am 07.03.2020 um kurz vor 10:00 Uhr trafen sich die Welpen samt Herrchen und Frauchen mit ihrer Trainerin Sandy Schröder vor dem Tierpark. Gegen 11:00 Uhr verließen die Welpen den Park und die Gruppe der Junghunde wagte sich ins Abenteuer. Für viele war es der erste Besuch mit Hund im heimischen Tierpark. ...

RO- Neujahrsturnier

 

Am 22.02.20 fand in der Agilityhalle in Brüel das erste RO- Neujahrsturnier statt. Der Ausrichter, der Hundesportverein Bad Kleinen hat ganze Arbeit geleistet was die Organisation angeht. Wir haben uns, als überwiegend Neulinge in der RO- Gemeinde, sehr gut aufgenommen gefühlt.

Durch die ungewohnte Umgebung in der Halle und den Kunstrasenbelag, welchen die Hunde natürlich auch nicht kennen, waren viele der teilnehmenden Vierbeiner sichtbar verunsichert. So kam es ...

 

ganzen Artikel lesen & Bilder ansehen

Jugendgruppe sucht das Gespräch mit dem Oberbürgermeister

 

Am 06.02.2020 hatte unsere Jugendgruppe einen ganz besonderen Termin. Wir waren zu Gast im Jugendzentrum Klex. Hier fand das zweite Kinder- und Jugendforum sowie die erste Jugendsprechstunde mit dem Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder statt.

Dank unseres Ausbildungswartes erfuhren wir von diesem für uns so wichtigen Termin und nutzen die Gunst der Stunde. Von 17-18 Uhr ging es um die Belange der Jugend Greifswalds. Im Clubraum des Jugendzentrums hatten sich der Kinder- und Jugendbeirat, die Kinderbeauftragte und einige engagierte Jugendliche eingefunden.

Wir, die Jugendgruppe des Hundesportvereins, bildeten die einzig zusammenhängende Gruppe Jugendlicher. Wie sich herausstellte war dies gar nicht mal so schlecht. Denn so haben wir allein durch unser Erscheinungsbild schon Aufmerksamkeit erhalten und ...

 

ganzen Artikel lesen

Leben retten mit Christine Waubke 

 

Am 1.2.20 fand in unserem Hundesportverein erneut ein Seminar mit der Martin Rütter DOGS Trainerin Christine Waubke statt, wie schon bei den vorangegangenen waren alle Beteiligten begeistert. Christine hat wirklich eine tolle Art Wissen zu vermitteln. Dies hatte sich auch bis zum Verein für deutsche Spitze rumgesprochen, weshalb wir heute 3 Mitglieder der Ortsgruppe MV nebst ihrer Hunde begrüßen durften.

Das heutige Thema betrifft prinzipiell alle Hundehalter ...

 

ganzen Artikel lesen & Bilder ansehen

Mantrailteams suchen Versteckpersonen

 

Diesmal kein Bericht über Aktivitäten im Verein, sondern ein Aufruf an alle, die Interesse am Trailen haben.

Unsere Mantrailing Teams suchen immer wieder nach Versteckpersonen.

Es gehört viel Übung dazu fremde Personen über eine Strecke zu suchen und dann auch sicher zu finden. Um sich auf Prüfungen vorzubereiten ist es natürlich sinnvoll, wenn die Hunde im Training, ebenso wie dort, fremde Personen suchen müssen.

Unsere Jugendgruppe durfte schon einmal Einblicke in die Arbeit der Trailteams erhalten und war begeistert. Erlebt das tolle Gefühl gefunden zu werden und lasst auch ihr euch anstecken vom Trailfieber.

Meldet euch bei Interesse einfach über unseren Vereinskontakt, optimal wäre es, wenn ihr mal an einem Montag zwischen 16.00 und 19.00 Uhr Zeit habt, aber gerne sprechen wir auch andere Termine ab.

Neujahrswanderung

Nachdem bereits im letzten Jahr die Weihnachtswanderung zur Neujahrswanderung umfunktioniert wurde, da in der Vorweihnachtszeit ohnehin genug Termine warten, nahmen viele Hundesportler am 4.1. den Weg nach Wieck in Angriff.

Um 11.00 Uhr setzte sich die große Gruppe in Bewegung Der Weg hielt diesmal einige Aufregung bereit. Es gab ...

Ihr habt noch nicht genug von den Geschehnissen in unserem Verein?

Wir haben die Berichte und Fotos der vergangenen Jahre unter den Jahreszahlen für euch hinterlegt.

 

2020      2019      2018      2017      2016      2015      2014      2013

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hundesportverein-Greifswald e.V.

Anrufen

E-Mail